Partnerschaftsprobleme

Der einzig gute Grund, eine unglückliche Beziehung nicht zu beenden, ist der, mit ganzer Kraft daran zu arbeiten, aus ihr eine glückliche zu machen. (Kirsten Schwieger)

Eine Partnerschaft aus Mitleid und Rücksichtnahme aufrechtzuerhalten, kostet viel Energie.

Etliche Paare entscheiden sich aufgrund eines einmaligen Fehlverhaltens ihres Partners, z.B. eines Seitensprungs, getrennte Wege zu gehen.  Das ist in der heutigen Zeit nicht ungewöhnlich, denn weniger Paare sind bereit, Kompromisse einzugehen.

Solltest du nur noch das Negative in deinem Partner sehen, wirst du das, was euch ausmacht übersehen.

Wenn du nur noch das Schlechte in deinem Partner suchst, dann wirst du langfristig nichts Positives mehr finden, da dein Blick auf Negativ gepolt ist.

Bist du unglücklich in deiner Partnerschaft, trägt evtl. dein eigenes Verhalten dazu bei, dass es schlecht läuft zwischen euch.

Häufig können es deine eigenen unerfüllten Erwartungen an den Partner sein, die dich unzufrieden stimmen. Hier ist stets das richtige Kommunizieren wichtig.

Manche Paare sind hin- und hergerissen. Häufig fragt sich ein Partner, ob er sich trennen soll, der andere Partner weiß noch nichts vom Gedankenchaos des Anderen.

Möchtest du um jeden Preis an der Partnerschaft festhalten oder glaubst du, dass eine Trennung besser wäre.

„Soll ich mich trennen oder nicht.“

Die richtige Entscheidung zu treffen, ist für beide Seiten sehr schwierig, für den der geht und für den der verlassen wird.

In deiner Partnerschaft läuft es schon länger nicht so, wie du es dir wünschst und vorstellst und du sprichst nicht mehr mit deinem Partner über deine Bedürfnisse, Probleme, Sorgen.

Du wirst wahrscheinlich unentschlossen sein, da dich deine negativen Gefühle zweifeln lassen.

Gehe in dich und versuche rational herauszufinden, was für dich gut ist. Es geht darum, Lösungen zu finden.

Du möchtest deine Partnerschaft beenden, fragst dich gleichzeitig, ob du auf Dauer glücklicher sein wirst ohne deinen jetzigen Partner.

Stelle dir selbst ein paar Fragen, für mehr Klarheit.

  • Haben wir noch gemeinsame Ziele und Wünsche? (Urlaub, Kinder etc.)
  • Gibt es in unserer Partnerschaft ein Wir oder macht jeder von uns sein eigenes Ding? (nur die eigenen Dinge/Meinungen zählen)
  • Treffen wir gemeinsame Entscheidungen in unserer Partnerschaft?
  • Respektiert mich mein Partner so, wie ich bin, und respektiere ich meinen Partner in gleicher Weise?
  • Leben wir eher ein Leben wie „Schöner wohnen“? (quasi wie Bruder und Schwester oder „nur“ als Freunde)
  • Möchte ich mit meinem Partner Zeit verbringen?
  • Vermisse ich meinen Partner, wenn ich ihn längere Zeit nicht sehe?
  • Hoffe  ich, dass sich mein Partner ändert? (Kann man einen Menschen ändern?)
  • Lief es in unserer Partnerschaft schon besser? Wenn ja, was war damals anders?
  • Wir können nicht mehr normal reden und diskutieren, es endet immer im Streit.
  • Bin ich mit meinem Partner nur noch zusammen, weil ich Angst habe, alleine zu leben oder keinen neuen mehr zu finden?

Du wirst mit Hilfe der Fragen eher eine Entscheidung treffen können, die sich für dich gut anfühlt.

PS: Eine glückliche Partnerschaft lässt dich frei atmen und entspannen. Es fällt dir in einer gesunden Partnerschaft leichter, Kompromisse einzugehen. Die Neugier auf den Partner bleibt erhalten, denn jeder Mensch entwickelt sich durch sein Erlebtes weiter und wächst daran.